'Jeder Mensch kann Yoga üben, solange er atmet.' 

 

Sri Battabhi Jois

Willkommen zum Yoga !

Foto: Gaby Neurauter
Foto: Gaby Neurauter

 

 

 

Yoga

 

reduziert Stress

formt den Körper

stärkt die Wirbelsäule

erhält die Beweglichkeit

stärkt das Immunsystem

schenkt tiefe Entspannung

beruhigt das Nervensystem

macht uns klar und zentriert

verbindet uns mit dem Spirit.

 

Meine YogaStyles

Mein Weg mit Yoga

Foto: Cornelia Wallner, Strand von Porto Naos, La Palma
Foto: Cornelia Wallner, Strand von Porto Naos, La Palma

Ich praktiziere Yoga seit 2011 und bin damit eigentlich ein Spätzünderin in Sachen Yoga. Aber eben: Es ist nie zu spät, mit Yoga zu beginnen! Meine erste Erfahrung war der KundaliniYoga nach Yogi Bhajan, zuhause vor dem Fernseher, anhand einer echt tollen DVD-Serie mit meiner Namensschwester Maya Fiennes.

 

Doch ich spürte bald, dass es einen 'echten' Menschen als Lehrer_in braucht, um noch tiefer ins Yoga einsteigen zu können. 2014 bin ich dann - eigentlich ganz zufällig - zu Rainer Gasser von Aum Yoga Imst gekommen.

Rainer unterrichtet traditionelles TantraYoga, ein meditativer YogaStyle, welcher den Fokus auf die Energien der Chakras legt.  

Foto: Chris Walch, im Wald in Arzl im Pitztal
Foto: Chris Walch, im Wald in Arzl im Pitztal

Und ich spürte bald: TantraYoga ist genau mein Ding und jene Art von Yoga, die mir liegt und in die ich gerne tiefer eintauchen möchte. So entschied ich mich 2016 für eine Ausbildung zur TantraYoga-Lehrerin. Meine Yoga-Ausbildung (200 Std. - Yoga-Alliance zertifiziert und international anerkannt) habe ich bei Satya Loka, einer internationalen Schule für Yoga und traditionelles Tantra absolviert. Die Leiterin des Instituts als auch meine Ausbilderin ist die wunderbare Ra Lalita Dasi, kurz Radasi.

 

Und wie das Leben so spielt, bin ich heute glückliche YogaLehrerin im Team vomYogaStudio Imst.

Foto: Cornelia Wallner, Strand von Porto Naos, La Palma
Foto: Cornelia Wallner, Strand von Porto Naos, La Palma

Meine regelmässige TantraYogaPraxis hat mich verändert.

 

Ich fühle mich klarer, präsenter, ausgeglichener und 'angebundener'.

Mich wirft so rasch nichts mehr aus der Balance, und wenn, dann gelingt es mir inzwischen leichter, wieder in meine Mitte zu finden.

 

Ganz abgesehen von den körperlichen Benefits - mehr Beweglichkeit und Flexibilität, eine gesunde Wirbelsäule und damit bessere Haltung als auch ein vermehrt ausgeglichener Hormonhaushalt sind nur ein paar der vielen Geschenke, die ich meiner Yogapraxis verdanke.

 

Foto: Chris Walch, im Wald in Arzl im Pitztal
Foto: Chris Walch, im Wald in Arzl im Pitztal

Jaaaa ... und da wäre dann noch die Sache mit den Faszien! Was es mit Faszien & Yoga auf sich hat, erkläre ich ausführlich auf einer meiner seite 'FaszienYoga'.

 

 

Hier nur soviel: Als ich bei einem YogaFestival die FaszienExpertin, mehrfache Buchautorin und  YogaLehrerin Amiena Zylla kennen gelernt und mit ihr eine FaszienYoga-Stunde miterlebt habe, wusste ich, dass ich mich unbedingt bei Amiena in diesem spannenden Thema weiterbilden möchte.

Und so ist es dann auch gekommen. FaszienYoga ist ein weiterer Schwerpunkt von mir.