Trancedance


Aktuell gibt es keine neuen Termine für TranceDance!  

Tanzen befreit

Trancedance ist vermutlich eines der ältesten und machtvollsten Rituale der Menschheit. Es ist eine schamanische Erfahrung, die wir hierbei machen: 
Meditation in Bewegung, in der wir eins werden mit dem Kosmos.


Der Trancetanz dient uns einerseits zur Reinigung und Befreiung von alten und überholten Energien und gleichermassen ist er auch eine großartige Technik, um mit unserem Höheren Selbst und mit der Geistigen Welt zu kommunizieren.

Wie kaum ein anderes Medium befreit diese Art von Tanz den Geist von altem Mind-Shit, setzt innere Prozesse frei, löst emotionale Verspannungen und bringt uns innerlich wieder in eine wohltuende natürliche Balance zurück.

Nach einem Trancedance-Ritual können wir oft uns selbst und unsere Bedürfnisse wieder besser wahrnehmen. Wenn es uns gelingt, uns im Tanz vollkommen der Musik hinzugeben und den Verstand für eine Weile auszuschalten, so kann dies eine Erfahrung werden, in der wir eine tiefe Erkenntnis gewinnen oder/und eine neue Entscheidung für unser Leben treffen.

Dance is a active meditation. When we dance, we go beyond thought, beyond mind and beyond individuality to become one in the divine ecstasy of the union with the cosmic spirit. This is the essence of the trance dance experience.

Goa Gil

Die wunderbare Welt von Trancedance

TranceTanz kann jede Menge körpereigener Drogen frei setzen. Diese haben durchaus angenehme Wirkung! Wir kennen sie z.B. als Endorphine, Serotonin, Dopamin und Noradrenalin. Cortisol, das allgegenwärtige Stresshormon unserer Zeit, wird im Gegenzug abgebaut. Körper und Geist entspannen sich während dem Tanz. Dieser Effekt ist besonders wohltuend und nährend für Frauen in den Wechseljahren. Durch den Tanz (welcher ja völlig leistungsfrei ist) u.a. im Blut auch das Chill-Hormon Progesteron ansteig und dies in uns ein tief entspanntes Gefühl auslösen kann. Ich höre immer wieder von Best Ager - Frauen, dass sie nach einem Trancetanz-Ritual völlig gechillt sind und danach schlafen wie ein Baby.

 

Wie kommt das mit der Entspannung?

Schaun wir doch nochmal tiefer in unser Gehirn hinein. Da bewirkt der Trancetanz so einiges. Wenn wir die Kontrolle zu tanzen (wie gut, wie lässig, wie schön ...) loslassen und einfach den Körper sich bewegen lassen, wie er es möchte, dann verlassen den oft überreizten und angestrengten Beta-Bereich. Das ist jener Zustand, der uns zwar gut durch den Alltag bringt und uns auch alles mögliche meistern lässt, Beta blockiert aber auch unseren kreativen Flow und die Möglichkeit zu entspannen: Das Rad der Gedanken läuft bei Beta ununterbrochen und dass kann Stress verursachen.

 

Je früher und leichter wir im Tanz los lassen und uns einfach der Musik, den Rhythmen und der natürlichen Bewegungsfreude unseres Körpers hingeben - und das ohne bestimmte Moves oder supercoole Choreografien aufs Parkett legen zu müssen - desto früher switchen wir auf der Hirnebene in den Alpha-Zustand. Alpha ist der Bereich der Trance und Meditation. Hier erhalten wir Zugang zu unseren tieferen Schichten, zu unseren kreativen Potential, zum höheren Selbst, zu unserer Intuition und gewinnen hier neue Klarheit für unser Leben. Es ist ganz einfach! Und hoch effektiv.

 

Tanz kultiviert zudem auch unsere natürliche Bewegung und wirkt  - Achtung Anti-Aging-Geheimtipp! - verjüngend auf Körper und Geist. Wenn Du ein 'Problem' hast in deinem Leben, dann frag dich doch mal, wann du das letzte mal so richtig abgetanzt hast! Ist lange her oder? Na dann!

Trance-Music has a special effect on people.
It unites them in a way I've never seen
with other types of music.
It makes them ecstatic and has
an almost religious effect.
It's extraordinary.

 

Armin Van Buuren, Dance-DJ-Produzent

Wie läuft ein Trancedance-Abend ab?

Am Beginn eines TranceDanceRituals sitzen wir im Kreis. Es folgt eine Einführung zur Technik 'TranceTanz' und eine Hinführung zum Thema des Abends. Das ist wichtig, damit Du weißt, was auf Dich zukommt.

 

Danach geht es richtig los! Jedes Tanz-Ritual startet mit dem Klang des bilateralen Oms (vernetzt unsere beiden Gehirnhälften) und mit einer kurzen Meditation, Atemübung oder in einer bestimmten Körperhaltung, die uns dabei hilft, mit dem Thema des Abends in Kontakt zu kommen.

 

Dabei hast Du bereits Deine Augenbinde auf (bei Outdoor-Tanz tanzen wir ohne Augenbinde, sondern schliessen die Augen, sobald wir uns sicher fühlen) und bist eingeladen, ganz mit Dir und mit dem zu sein, was sich Dir zeigen möchte. Direkt daran folgen 100 Minuten freier Tanz, in denen Du auf Deine ganz persönliche innere Reise gehst. Gegen Ende mündet die Musik in einem sanften 'Cool down' und schließlich in der satten Ruhe des großen OM, um wieder im Hier und Jetzt 'zu landen'.

 

Gemeinsames Essen von Obst und Nüssen und ein offener ungezwungener Austausch über das Erlebte schließen den Abend ab.

Wir tanzen mit Augenbinden! Das ist eine sehr besondere Erfahrung holt Dich vom ersten Moment an zu Dir zurück, lenkt den Blick und die Wahrnehmung nach innen, schärft Deine Sinne und bringt Dich ins Fühlen. Ausserdem kannst du sicher sein, dass Dir niemand zu sieht, wenn Du Dich im Tanz hingibst, und Du Dich somit auch nicht vergleichen musst.

 

Die Musik geht querbeet durch alle Genren! Von der eigens dafür produzierten Trance-Musik über Dance-Elektronik, von faszinierenden World-Music-Klängen über natürlichen Trommel- und Didgeridoo-Groove, von sanfter Klassik und erhebender Filmmusik bis hin zu dampfendem Techno-Beat.

 

Jeder tanzt für sich allein! TranceTanz ist ein Ritual, das jede_r für sich selbst durchlebt. Kontakte mit anderen aus der Gruppe sind zwar nicht verboten, sind jedoch nicht Teil dieser machtvollen Technik. Jedes TranceTanz-Ritual ist eine (schamanische) Reise für sich und bringt Dich tanzend in Kontakt mit Deinen inneren Welten.

 

Und jetzt? Mach es einfach!

Ich wünsche Dir eine gute Reise!