Über die Wirkung des Heilstollens

Millionen Tonnen Salz umgeben den Heilstollen. Hier wird der Körper, im einzigen Salzheilstollen Westeuropas, auf seine eigene Lebendigkeit verwiesen frei von Umwelteinflüssen. Die Selbstheilungskräfte gewinnen Kraft und die Symptome vieler Leiden werden günstig beeinflusst. Es ist medizinisch erwiesen, dass darüber hinaus die salzhaltige Luft im Heilstollen bei Atemwegserkrankungen wie Bronchitis, Asthma, Nasennebenhöhlenleiden und allergischem Schnupfen zur Heilung beitragen kann. Quelle: www.salzheilstollen.com

 

Die klimatologischen Daten der Luft im Heilstollen sind wie folgt:

  • Luftfeuchtigkeit 75-90%

  • Temperatur 11°-13° C

  • Wettergeschwindigkeit 0,0-0,1 m/s

  • Kochsalzgehalt 0,006 mg/m3

     

Erfahrungsberichte


Besucher, die in den Salzheilstollen einfahren, werden gebeten anzugeben, an welcher Indikation sie leiden. Diese Angabe ist freiwillig. Nach Ihrem Aufenthalt werden Sie gebeten, einen Fragebogen auszufüllen, in dem Sie die Veränderung ihres Zustands bewerten. Auch diese Angabe ist freiwillig. Die Auswertungen erheben keinen Anspruch auf eine wissenschaftliche Beweisführung der Wirkung des Salzheilstollens.

Quelle: www.salzheilstollen.com

 

Indikationen                                         Verbesserungen

 

Asthma ......................................................... 76 %

Bronchitis ..................................................... 76 %

Nasennebenhöhlenleiden ........................ 71 %

Tinnitus ........................................................ 43 %

Allergien ...................................................... 74 %

Heuschnupfen ............................................ 89 %

Neurodermitis ............................................ 92 %

Schlafstörungen ........................................ 74 %

Depressionen ...........................................   71 %

Rheuma ....................................................... 80 %

Erschöpfungserscheinungen  ................  94 %