Das Frauenrefugium

Inspiration, Wohlgefühl & Yoga

Quality-Time für Frauen in den Wechseljahren

Foto: Pixabay
Foto: Pixabay

intention


Das Frauenrefugium ist ein Ort der Achtsamkeit & Inspiration, der Unterstützung & Information, der Lebensfreude & Lebendigkeit für Frauen in, vor oder nach den Wechseljahren.

 

Ein Frauenkreis, der Dich einlädt, tiefer und intimer einzutreten, in diese direkte Verbindung mit Dir selbst.

 

Die Zeit der Wechseljahre ist eine großartige Chance im Leben einer Frau, sich selbst neu kennen zu lernen, aus der eigenen Fülle heraus zu leben, die eigene Weisheit zu erkennen und auch anzuwenden und sich auf eine etwaige Neuausrichtung auszurichten. Diese Lebensphase bringt - ob wir es wollen oder nicht - jede Menge Veränderungen mit sich. Nicht nur auf der körperlichen, sondern auch auf der geistig-seelischen Ebene. Jede Frau erfährt diese Zeit anders. Ob intensiv, sanft, schmerzhaft, anstrengend, reinigend oder transformierend - jede einzelne Frau findet hier mit ihren Erfahrungen einen achtsamen und geschützten Raum.

 

Das Frauenrefugium möchte Dich in Deiner Wandelzeit unterstützen.

 

Ich beschäftige mich bereits seit einigen Jahren intensiv mit dem Thema der Wechseljahre - bin ich ja selbst auch mitten drin. Vor einigen Jahren habe ich damit begonnen, in Kursen und Seminaren mit Frauen hier tiefer zu einzutreten und es ist mir eich echtes Bedürfnis hierbei mitzuwirken, dass Frauen in ihrer Mitte genährt und gestärkt werden. Auch wenn es inzwischen schon viel Literatur über die Wechseljahre gibt, so fühlen sich viele Frauen in dieser Phase ihres Leben doch allein mit ihren Fragen und Erfahrungen. Genau hier möchte ich mit dieser Seminarreihe in Tirol eine Lücke schließen.

 

Dabei habe ich mich auf 5 große Themen konzentriert, von denen ich glaube, dass sie für jede Frau in der Lebensmitte von Bedeutung sind. Es geht mir auch darum, die Wechseljahre aus dem Problembewusstsein heraus zu nehmen und sie als eine positive Lebensphase und Neuorientierung zu betrachten. Denn spätestens, wenn wir die heißen und wilden Stürme hinter uns haben und im ruhigen Ozean der reifen, weisen & strahlenden Frau angekommen sind, eröffnen sich uns völlig neue Horizonte und Möglichkeiten im Leben. Dafür spüre ich eine Gewissheit und bin persönlich auch sehr neugierig auf die 'Zeit danach'.

 

Mein Credo lautet seit Jahren: Übernimm Verantwortung! Für alles!

Spür mal rein, wie es sich anfühlt, wenn Du diesen Satz zu Dir selbst sagst:

Ich hole die Verantwortung für mein Wohlbefinden zu mir zurück!

Ist es nicht eine Art von Befreiung Deiner Selbst und Macht über Deine Entscheidungen, die sich da in Dir einstellt?

 

Das Frauenrefugium ist eine Einladung an Dich, Dir Deiner weiblichen Kraft mitsamt all Deiner großartigen Möglichkeiten bewusst zu werden, Dich mit Dir selbst, Deiner Vergangenheit und Deiner weisen Körperin zu versöhnen und in eine tiefe Liebe und Entspanntheit auf allen Ebenen Deines Seins zu kommen. Erwecke in Dir jenes innere Leuchten, wie es nur eine in sich selbst verwurzelte Frau in ihren reifen Lebensjahren es ausstrahlen kann.

 

Diese Seminarreiche möchte Dir also wertvolle Quality-Time mit Dir selbst schenken.

Ich wünsche mir, dass Du Dich mit Deiner Lebendigkeit und Ausstrahlung, mit Deinem göttlichen Charisma und den Dir inne liegenden Selbstheilungskräften und ganz besonders mit der radikalen Liebe für Dich selbst (wieder)verbinden kannst.

 

Fühle Dich von Herzen eingeladen, Dich selbst so sehr wertzuschätzen, dass Du Dir diese Zeit schenkst und dass Du in Deinem Frau-Sein neu aufblühen kannst.

 

Das Frauenrefugium wird frischen Wind in Dein Leben bringen, Dir neue Energie und ein klares Bewusstsein für Deinen Wert schenken. Diese Zeit soll Dich reicher, wissender, glücklicher, entspannter und strahlender machen!

 

Wichtiger Hinweis:

Diese Seminarreihe dient Deiner Persönlichkeitsentwicklung.

Es werden keine medizinischen oder psychologischen Diagnosen, Therapien oder Heilversprechen getätigt.

Bei gesundheitlichen Problemen oder/und Krankheitssymptomen wende Dich bitte an den Arzt Deines Vertrauens.

Im Falle, dass Du auf einem Genesungsweg nach einer Erkrankung bist, kann Dich die Zeit im Frauenrefugium sehr wohl dabei unterstützen, wieder ganz gesund zu werden.

 

Foto: 123RF
Foto: 123RF

Die Themen


Es wird 5 große Themen geben, von denen ich glaube, dass sie jede Frau in den Wechseljahren - so auch mich - beschäftigen:

 

~ Hormone ~  

~ Ernährung & Gewicht ~ 

~ Loslassen & Frieden schliessen mit der Vergangenheit ~  

~ dem eigenen Seelenweg folgen ~  

~ Sexualität ~ 

   

Auch wenn jeder Seminartag sich unterschiedlich gestalten wird, so bleibt der große Rahmen doch derselbe.

 

10:00 - 11:30 Sanftes Yoga (keine Yogaerfahrung notwendig), Meditation & Mantrasingen

ca. 11:45 - 19:00 Programm (mit Pausen) 

In den Pausen stärken wir uns mit unseren Köstlichkeiten am Mitbring-Buffet.

  

Im Folgenden findest Du nun einen inhaltlichen Überblick als auch die Termine.

Du kannst jedes Frauenrefugium einzeln, mehrere oder alle zusammen buchen.

Weitere Infos dazu findest Du nach der Beschreibung.

 

Ich wünsche Dir viel Freude & Inspiration bei der Lektüre und freue mich sehr,

wenn Du Teil dieses wunderbar weiblichen Kreises bist!

 

Maya Maria


Refugium 1

Du BIST DIE Königin im Deinem Reich

Oder: Wie Hormone Körper, Geist & Seele steuern

 

Ja, wir sind hormongesteuert! Das ganze Leben lang.

Die Hormone sind sogenannte Botenstoffe. Sie kursieren in unserem Körper, vom ersten bis zum letzten Atemzug. 

Hormone sind nicht nur für zig überlebenswichtige Funktionen im Körper zuständig, sie besitzen auch eine ziemliche Macht über unser (Wohl)Befinden, sie entscheiden maßgeblich mit, wie wir Denken, Fühlen & Handeln. 

Obwohl sie unsichtbar sind, steuern sie doch wie magisch unser gesamtes Leben.

 

Interessant ist doch auch, dass die Hormone oft erst zum Thema werden, wenn eine Frau in die Wechseljahre kommt.

Vielleicht liegt das daran, weil viele Frauen diese Umstellung wirklich als einen massiven Einschnitt in ihr Leben wahrnehmen. Die Hormone können dann so einiges auf den Kopf stellen, was manchmal auch aus der Bahn werfen kann.

Diese unsichtbaren Dinger bestimmen mit, ob wir Fett einlagern oder Cellulite ansammeln, ob der Busen wächst oder schrumpft, sie lassen uns ungebremsten Heißhungerattacken erliegen und liefern uns nächtlichen Hitzewallungen

oder Schweißausbrüchen aus. Und das ist noch lange nicht alles!

 

Die Hormone sind es auch, welche die unterschiedlichsten Facetten unserer weiblichen Energie so richtig in Fahrt bringen können - von der rasenden Kali über das bedürftige Opferweibchen bis hin zur sinnlichen Diva und strahlenden Königin.

So kann Deine (als auch seine) Hormonumstellung auch eine Herausforderung für Deine Partnerschaft sein. Wenn Ihr offen und ehrlich miteinander bleibt und über Eure Wahrnehmung und Veränderungen in Euch sprecht, kann dies für Eure Beziehung sehr bereichernd sein und Euch in einen neuen Level der Reife und des Vertrauens zueinander bringen.

 

Du erfährst an diesem Tag, wie Hormone - allem voran die weiblichen Hormone Östrogen & Progesteron - unser Frausein in seiner Gesamtheit beeinflussen. In einem kurzweiligen Vortrag bekommst Du einen Einblick in die hormonellen Veränderungen, die sich bei uns Frauen im Wechsel einstellen und wie wir ganz natürlich und sanft unsere Hormonbalance unterstützen können. Wir werden uns über eigene Erfahrungen austauschen und in achtsamen Übungen praktizieren, wie wir eine neue liebevolle Verbindung mit unserem weiblichen Körper aufbauen können. Am Ende dieses Tages wirst Du nicht nur um einiges mehr wissen, um Deinen Hormoncocktails nicht gänzlich ausgeliefert zu sein - Du wirst Dich auch als Königin im eigenen Reich

wiederfinden und eine neue Art der Selbstfürsorge, Selbstbestimmung und Freiheit wiederentdeckt haben.

 

Termin für dieses Refugium :: Samstag 27. Februar 2021


REFUGIUM 2

DU BIST WAS DU ISST

Oder: Wie Ernährung Dich glücklich, schlank & gesund machen kann

Vermutlich hast Du Dich selbst schon sehr viel mit dem Thema Ernährung beschäftigt, Bücher gelesen, Diäten ausprobiert, vielleicht kochst Du schon sehr bewusst gesund, bio & regional, lebst sogar vegetarisch oder vegan, meidest Kohlenhydrate und Gluten, bist ständig irgendwie am abnehmen oder versuchst sogar, ein paar Kilos zuzunehmen, weil Dein Körper einfach nicht gerne speichert ... oder Du bist eine glücklich-entspannte Genießerin der bunten Vielfalt und fühlst Dich rundherum wohl damit. Egal wo Du gerade stehst in Sachen Ernährung: Dein eigenes Wohlbefinden zeigt Dir, ob Du etwas verändern möchtest oder nicht.

 

Ich möchte Dir an diesem Tag keinen neuen Ernährungstrend vorstellen und schon gar nicht irgendeine Ernährungsform zur neuen Religion erklären. Es geht eher darum, dass wir gemeinsam in eine Reflexion kommen, wie wir uns ernähren können, damit sich der Zeiger unseres Wohlbefindens nach oben bewegt. Und auch wenn es hierzu inzwischen interessante Erkenntnisse gibt, welche Nahrungsmittel in den Wechseljahren gut bzw. kontraproduktiv sind, so ist 'gute Ernährung' für jede Frau doch unterschiedlich.  

 

Auch das Thema 'Abnehmen' ist für viele Frauen rund um den Wechsel ein großes Thema. Es gibt Frauen, die waren Zeit ihres Lebens schlank, bis ihr Körper langsam begann, Fett einzulagern. Warum ist das so und wie können wir hier dagegen steuern? Darüber werden wir uns auch unterhalten.

 

Mit dem Zu- und Abnehmen habe ich nämlich so meine ganz eigene Geschichte. Ich war einst eine übergewichtige junge Frau. Mit 28 Jahren hatte ich mein Maximalgewicht mit 111 kg. Mein Blutdruck war auf 160, ich hatte Herzprobleme, Panikattacken und ich fühlte mich müde und schwerfällig. Bis zu zu meinem persönlichen Null-Punkt kam. Es war im Herbst 1996. Ich meldete mich im Fitness-Studio an und hielt mich für einige Zeit an einen strengen Ernährungs- und Bewegungsplan. In nur 6 Monaten hab ich 35 kg abgenommen. Und das beste daran ist: Ich halte mein Gewicht bis heute. Ja - ich habe sogar noch weiter abgenommen. Meine bisher schlankste und sportlichste Zeit hatte ich um die 50 - also kurz vor meiner Menopause. Mit 68 kg - mein Wohlfühlgewicht bei 170 cm - hatte ich demnach 43 kg weniger als mit jungen 28 Jahren. Tja - und auch mir hat die Hormonumstellung wieder ein paar Kilos auf die Hüften gezaubert. Aber das ist nicht weiter schlimm. Sie verschwinden wieder, wenn ich es will. 

 

Du erfährst an diesem Tag, wie Ernährung 'funktioniert', was unser Darm damit zu tun hat, wenn wir zu- oder abnehmen, warum es für uns gut ist, sich mit komplexen Kohlenhydraten, hochwertigem Eiweiss und guten Fetten zu versorgen, warum Mikronährstoffe wie u.a. Vitamin D, Omega 3-Fettsäuren, Magnesium, Zink u.a. unser Wohlbefinden maßgeblich steigern und uns sogar beim Fettabbau unterstützen können. Wir sprechen darüber, warum Stresshormone das Abnehmen verhindern und warum Bewegung so wichtig ist für Muskeln und Knochen und für ein langes vitales Leben.

Wir werden tanzen und Spaß haben und unsere weibliche Schönheit & Einzigartigkeit feiern!

Am Ende des Tages hast Du Dich vielleicht für die eine oder andere kleine oder auch größere Veränderung in Deiner Ernährung entschieden. Du fühlst Dich motiviert und fühlst Dich schön, kennst Deinen Wert und allem voran:

Du fühlst Dich SELBST-VERANTWORTLICH.

 

Termin für dieses Refugium :: Samstag 13. März 2021


Refugium 3

Sei Frei, Wild & wunderbar

Oder: Wie Du Lebens-Ballast los wirst & alte Verträge löst!

 

Altes loslassen, mit der Vergangenheit Frieden schliessen, entrümpeln, entgiften, alte Verträge lösen ...

was hat das mit den Wechseljahren zu tun?

 

Nun, ich meine, mehr als wir denken.

In der Mitte unseres Lebens sind wir an einem Punkt angelangt, wo sich manche von uns fragen kann:

Wann, wenn nicht jetzt? Hop oder Drop? Jetzt oder nie!

 

Denn eines musst Du wissen: In der Mitte des Lebens begegnest Du dem Tod!

 

Alles, was Du bist jetzt noch nicht gelebt hast, was jedoch in Dir brennt und sehnt, drängt sich, um nicht zu sagen würgt sich jetzt in Dir hoch. Denn es geht um Deinen Selbstausdruck, welcher sich über das 5. Chakra - im Halschakra - zeigt.

Fragen wie: War das alles? Wann kommt jetzt noch? ... werden lauter und das ist auch gut so.

Deine Seele meldet sich und klopft an in Dir! Das Thema Seelenweg findet im Seminar 4 seinen Raum.

 

Vorher geht es noch darum, mit der Vergangenheit in Frieden zu kommen, damit Du frei wirst für Deinen Weg in der 2. Lebenshälfte. Seien es die eigenen Eltern, die noch immer mitreden und mitentscheiden, traumatische Erfahrungen, die immer noch triggern oder schmerzen, hemmende Gedankenmuster, welche z.B. die Feigheit anstatt den Mut bedienen. Wörter wie ABER, EIGENTLICH, ICH KANN NICHT ... halten uns davon ab, eine neue Erfahrung zu machen. Alte Verträge und Gelübde, die wir irgendwann - vielleicht als Kind - eingegangen sind, können uns unbewusst davon abhalten, eine Entscheidung zu treffen, die uns in die Heilung, Freiheit und Selbst-Verwirklichung bringt.

 

Es mag in der Tat eine große Herausforderung sein, sich mit Schattenthemen zu beschäftigen und 'über den eigenen Schatten' zu springen oder so manch alten Ballast los zu werden, aber glaube mir: Es ist not-wendig. Denn das Runterdrücken verdrängter Emotionen, das Festhalten an ungesunden Glaubensmustern, das Bleiben in einer desolaten Beziehung usw. kann uns in unserer Herz-Seelen-Entfaltung begrenzen und sogar krank machen.

 

Wenn wir demnach unsere 2. Lebenshälfte mit einer inneren Freiheit und Leichtigkeit angehen wollen, dann werden wir um eine Entrümpelungs-Aktion der Vergangenheit nicht umhin kommen. Wenn wir bereits im Laufe der Jahre immer gut auf einen guten und permanenten inneren Detox-Level geachtet hast, dann wird sich vermutlich nicht so viel angesammelt haben. Wenn sich jedoch jetzt beim Lesen dieser Zeilen ein gewisser innerer Leidensdruck, ein Gefühl der 'Vergiftung' oder des 'Gelebt werden' in Dir einstellt, so könnte dies ein Signal dafür sein, dass es Zeit ist, um die Vergangenheit zu segnen und dann loszulassen.

 

Vielleicht warst Du in den vergangenen Jahren in erster Linie für andere da, für Deine Kinder, Deinen Mann, Deine Mutter, Deinen Vater, den Verein und und und ... dann ist jetzt der Zeitpunkt, Deine Kraft Step by Step wieder zu Dir zurück zu holen. Möglicherweise trägst Du 'etwas' für jemand anderen mit, was Du schon lange wieder abgeben könntest. Vielleicht gibt es (innere) Verträge, die Dich noch immer in der Pflicht halten oder Dich klein machen. Ja, und zu guter Letzt tut auch eine Entrümpelung unserer Besitztümer, angefangen vom Kleiderschrank über das Bücherregal bis hin zum Keller gut, um uns zu erleichtern und um Platz zu schaffen für das Neue, das kommen möchte.

 

Dieser Tag wird sich mit unserer Vergangenheit beschäftigen und damit, was noch alles an uns hängt, was wir abgeben und loslassen können. Wir werden Energie- und Zeitfressern auf die Spur kommen und das NEIN-Sagen üben. Wir werden erforschen, was psychischer Stress und Lebenslügen für unsere Gesundheit bedeuten. Wir werden Emotionen frei tanzen in einer kleinen Feuer-Zeremonie alles Alte und Ausgediente bedanken, loslassen und alte Verträge verbrennen. Das Geschenk ist Klarheit und Freiheit... und eine neue weise Gelassenheit. Du beginnst (wieder), in Dir selbst zu ruhen.

 

Termin für dieses Refugium :: 17. April 2021 


Refugium 4

Mach was Du willst

Oder: Was Deine Seele in diesem Leben noch erfahren möchte

Evolutionsgemäß hätten wir um die 50 herum unsere Aufgabe als Frau erfüllt. Die meisten von uns haben durch ihren Körper Kindern das Leben auf dieser Welt geschenkt und diese mit all ihrer Mutterliebe und Hingabe begleitet, bis sie flügge wurden und auf eigenen Beinen standen. Auch wenn wir ein Leben lang Mama bleiben und die Kinder immer unsere Kinder bleiben, so schließt sich mit dem Wechsel auch eine Lebensphase, die wir auch dankbar verabschieden und loslassen dürfen. Das ist für manche Frauen nicht ganz so leicht, vor allem, wenn sie gerne Mutter sind und gerne für die Familie sorgen. Nun, das kann und darf ja auch so bleiben. Die Frage ist nur: Was kommt jetzt noch im Leben oder ist 'alles getan'? Könnten wir uns nicht langsam zur Ruhe setzen, im Ohrensessel Socken stricken und Kreuzworträtsel lösen und mit den Enkeln am Schoß die 428. Folge unserer Lieblingsserie gucken, solange bis wir eines Tages in der Kiste (oder Urne) landen? Nichts gegen selbst gestrickte Socken und entspanntes Oma-Dasein... aber ich habe hier so eine Vermutung:

Das wollen wir nicht wirklich.

 

Ein weiteres Thema, das viele Frauen ab der Lebensmitte betrifft, ist die Pflege von älteren Angehörigen. Hier opfert so manche Frau viel Zeit, ja Lebensjahre, und stellt ihre Bedürfnisse oft weit hinter sich an. Auch wenn dies für viele Frauen ein Liebesdienst an die Eltern ist, so gilt es, auch hier genauer hinzusehen, sich selbst nichts vorzumachen und schließlich dafür zu sorgen, dass die Balance nicht kippt zum eigenen Leidwesen.  

 

Grundsätzlich gilt: Unsere Lebenserwartung steigt von Jahr zu Jahr, das Gesundheitsbewusstsein war noch nie so groß und so ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir 90 Jahre und älter werden, sehr hoch. Und das ziemlich fit, wach im Geist und lebensfroh.

Die Frage ist deswegen: Was machen wir mit den 'verbleibenden' Jahrzehnten unseres Lebens? 

Die äußeren Verpflichtungen werden (hoffentlich) weniger, irgendwann kommt auch die Rente und so können wir uns endlich ganz entspannt ein paar Fragen stellen, wie es jetzt weitergeht:

 

Was wünscht sich meine Seele, was sie noch erfahren möchte?

Welche noch nicht realisierten Wünsche und Träume gibt es noch in mir?

Gibt es noch eine berufliche Vision, ein ehrenamtliches Projekt, ein Buch ... wofür die Zeit jetzt reif ist?

Oder ist es die Künstlerin in mir, die seit Jahren darauf wartet, dass sie Raum für Entfaltung bekommt?

Was möchte ich gemeinsam mit meinem Partner noch erleben und verwirklichen?

Wenn ich Single bin: Möchte ich mich noch einmal auf eine neue lebendige Liebesbeziehung einlassen?

Welche Reisen stehen noch auf meiner Wunschliste?

Vielleicht möchte ich eine neue Sprache, ein Instrument lernen oder mit einer neuen Sportart beginnen?

Wie und wo möchte ich wohnen? Womöglich gibt es einen Ort auf der Erde, wo ich lieber leben möchte als da, wo ich jetzt bin.

Oder vielleicht liebe ich mein großes Haus und ich richte mir, nachdem die Kinder ausgezogen sind, jetzt einen Raum für mich ein - mein ganz eigenes Refugium.

 

Damit werden wir uns beschäftigen. Mit der Gestaltung unserer Zukunft. Und mit dem Brennen und Sehnen in uns.

Es geht darum, der Stimme unserer Seele (endlich) Gehör zu schenken und jene Dinge zu verwirklichen, die bis jetzt warten mussten. Wenn wir in den Einklang mit unserem Seelenweg kommen, dann kann sich in uns eine tiefe Sattheit und Zufriedenheit einstellen, die sich auch auf unsere Ausstrahlung auswirkt. Wir strahlen Authentizität, Glück, Ganzheit und Gesundheit aus.

Und dann SIND wir das auch.

 

Wir werden in einer Art schamanischen Seelentanzreise ein Gespräch mit unserer Seele - mit unserem höheren Selbst - führen, um herauszufinden, was jetzt dran ist im Leben. Wir werden einander mutig Geschichten aus der Zukunft erzählen und in einem Ritual die Kraft der Manifestation einladen, damit sie uns den Weg bahnt, dorthin, wohin unsere Seele uns leitet.

Dieser Tag möchte Dich neu mit Deinem Inneren Sein verbinden und Dich dazu ermutigen, Entscheidungen zu treffen für Dich selbst und dafür, was Du wirklich wirklich willst.

 

Termin für dieses Refugium :: Samstag 22. Mai 2021


Refugium 5

Sexualität

Oder: Die Kunst, ein lustvolles Leben zu führen

Sexualität ist ein Thema, um das viele von uns gerne herum schleichen aber nicht offen ansprechen. Sich unaufgeregt und ehrlich damit zu beschäftigen, die eigenen Bedürfnisse zu spüren und anzuerkennen, stellt manche Frauen (und Männer) vor eine Hürde. Wie könnte es auch anders sein, haben viele von uns doch die Sexualität in ihrer Kindheit & Jugend als Tabu-Thema erfahren.

 

Doch die Zeiten haben sich geändert!  

Inzwischen ist klar, dass eine natürliche und entspannte Beziehung zur eigenen Sexualität zu einem gesunden Lebensstil dazu gehört. Die Zeiten sind vorbei, wo wir Frauen uns mit unseren Bedürfnissen verstecken müssten. Deswegen möchte ich einen ganzen Tag dem so wichtigem Thema der weiblichen Sexualität widmen und uns dazu ermutigen, darüber in den Austausch mit anderen Frauen zu kommen.

 

Denn: Es ist die Energie im Becken - das 2. Chakra - die unser Leben lebendig, lustvoll und vital macht.

Diese Energie nennt man Libido.

Und dies hat erst einmal nichts damit zu tun, ob Du Deine Sexualität im Moment aktiv lebst oder nicht.

Die Einladung ist also: Frau, lebe aus Deinem Becken heraus!

 

Viele Frauen (nicht alle), die vor dem Wechsel eine aktive und genußvolle Sexualität gelebt haben, erfahren durch die Hormonumstellung einen Abfall ihrer Libido. Damit einher können auch Stimmungsschwankungen gehen, anhaltende depressive Phasen und das Gefühl, sich nicht mehr sexy, attraktiv und sinnlich zu fühlen. Dies kratzt nicht nur am Selbstwert der Frau, sondern das kann auch für die Partnerschaft belastend sein, insbesondere, wenn der Partner ein stärkeres Bedürfnis nach Sex hat. Dies ist jedoch ein normaler Prozess im Körper einer Frau, bedingt durch den Abfall des weiblichen Sexualhormons Östrogen. Übrigens kann sich auch beim Mann eine Veränderung bzw. Abschwächen in der Libido einstellen, wenn das Testosteron - das männliche Sexualhormon - abfällt. Auch dies ist ein völlig natürlicher Prozess.  

 

Für diese Veränderungen gibt erst einmal keinen Grund zur Panik. Wenn wir gesund sind und in einer natürlichen Verbindung mit unserem Körper, unserem Fühlen und mit der Lebensfreude, dann pendelt sich das mit der Zeit wieder ein. Wesentlich erscheint mir dabei, dass wir während solcher Phasen gut für selbst sorgen - gemeinsam und allein Momente nährender Freude und Sinnlichkeit im Alltag generieren - dann kommt die Lust an der Sexualität in einer neuen gewandelten, gereiften und oftmals noch intensiveren Form wieder zurück. Bei der Frau als auch beim Mann.

 

Ein wichtiger Aspekt kann hierbei sein, dass wir der Lebendigkeit und dem Fühlen in unserem Becken einen kleinen Schups versetzen. Dort nämlich - im 2. Chakra - sitzt nicht nur die sexuelle Energie, sondern auch die Lust am Leben ganz generell, die Genussfähigkeit, der Spass, die Freude am Erschaffen von Neuem. Das 2. Chakra ist der Sitz unseres ureigensten Potenzials - die Kundalini-Energie - welche unsere Lebensenergie beinhaltet und uns zu lebendigen und beseelten Wesen macht.

Aus der bewussten Verbindung mit unserer Beckenkraft heraus können wir unser gesamtes Leben gestalten.

 

Wir werden an diesem Tag einen achtsamen Space kreieren, der es uns ermöglicht, über unsere weibliche und sich wandelnde Sexualität zu sprechen. Wir werden sehr effektive Übungen mit unserem Körper machen, insbesondere mit dem Becken, wir werden uns bewegen und tanzen, um so auf ganz natürliche Art und Weise unseren Energiefluss wieder in Bewegung zu bringen. Wir werden unsere weibliche Ur-Kraft, unsere Shakti-Energie, auf eine neue, spirituelle Ebene bringen.

Du wirst auch Informationen darüber erhalten, welche Ursachen es haben kann, wenn Du 'nichts spürst', wenn 'es' weh tut oder Du einfach keine Lust empfinden kannst. Wir werden eine Heil-Meditation für unseren Schoßraum machen, um uns in unserer weiblichen Sexualität voll und ganz anzunehmen, zu würdigen und vollkommen gesund zu fühlen.

PS: Es wird an diesem Tag nichts geschehen, was Du nicht möchtest. 

 

Termin für dieses Refugium :: 10. Juli 2021


Organisatorisches


Das Frauenrefugium 2021

Termine ::

Samstag 10:00 - ca. 19:00

 

1. Refugium ~ HORMONE ~ 27. Februar 2021

2. Refugium ~ ERNÄHRUNG ~ 13. März 2021

3. Refugium ~ LOSLASSEN ~ 17. April 2021

4. Refugium ~ SEELENWEG ~ 22. Mai 2021

5. Refugium ~ SEXUALITÄT ~ 10. Juli 2021

 

Ort ::

Raum24

Kirchstrasse 24, 6170 Zirl

 

Seminarbeitrag ::

135 € - 1 Tag

256 € - 2 Tage (5 % Nachlass)

365 € - 3 Tage (10 % Nachlass)

460 € - 4 Tage (15 % Nachlass)

540 € - 5 Tage (20 % Nachlass)

 

Je mehr Termine Du buchst, desto günstiger wird es für Dich. Bitte gib bei der Buchung an, an welchen Terminen Du teilnehmen möchtest.

 

Die Packliste

  • Yogamatte
  • leichte Decke oder Schultertuch
  • evtl. Sitz- bzw. Dinkelkissen 
  • Stifte & Notizbuch
  • ein persönliches Symbol (kleine Figur, Schmuckstück, Stein ...) mit dem Du die Mitte unseres Kreises schmücken kannst und das Du mit der Energie des Frauenkreises aufladen möchtest für Deinen 'Altar' zuhause
  • dicke Socken oder Hausschuhe
  • Deine Wasserflasche
  • lockere Kleidung in Schichten, in der Du Dich gerne bewegst und Dich weiblich fühlst
  • Dein Beitrag zum vegetarischen Buffet - süß oder pikant

 

 

 

Hast Du Fragen?

Bitte schreibe mir.

 



buche Deine Quality-Time

Das Frauenrefugium

Inspiration, Wohlgefühl & Yoga

Quality-Time für Frauen in den Wechseljahren

 

BUCHBAR AB 1. 1. 2021

Unverbindliche VORANMELDUNGEN sind möglich.

Bitte einfach persönlich bei Maya.

 

Dein Platz ist mit der Buchung und der anschliessenden Überweisung des Kursbeitrages reserviert.

Bitte gib bei der Buchung die gewünschten Termine bzw. Themen im Nachrichten-Feld an.

 

Die Kontoverbindung erhältst Du mit der Buchungsbestätigung.

Mit der Buchung des Seminars akzeptierst Du auch unsere AGB

 

 

135,00 €

  • leider ausverkauft

Kontakt


Bleib informiert & melde Dich zum Newsletter an!


L(i)ebe Deine wahre Natur!